Forum  » Allgemeine Informationen für Hörer und Bewerber   » LECKERE REZEPTE RADIOTREFFEN 2017
 Letzter Beitrag zuerst  |  Erster Beitrag zuerst
Zum Ende der Seite springen LECKERE REZEPTE RADIOTREFFEN 2017 Antworten
  Autor: Beitrag:
  Rea Wusel
  post Sternpost Sternpost Stern
  DJ / Moderator
  Beiträge:13
leckere Rezepte vom Radiotreffen 2017
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Schwarzwurzelsalat

2 Gläser Schwarzwurzeln (je ca. 320 g Abtropfgewicht)
abgiessen, evtl. Stücke halbieren,
1 Dose Erbsen u. Möhren (sehr fein)
abgiessen, Möhren in kleine Stücke schneiden
ca. 200 g Schinkenwurst
in kleine Würfel schneiden,
4 hartgekochte Eier
in Würfel schneiden,
1 kl. Dose Mandarinen
abgiessen,
Remoulade ( Menge nach eigenem Geschmack, aber bitte nicht alles darin ertränken ;-) )

alles in eine Schüssel geben, mischen... fertig




Beitrag vom:  01.09.2017-21:07  
  Mega-Andi
  post Sternpost Sternpost Stern
  DJ / Moderator
  Beiträge:75
Chinesischer Mie-Nudelsalat
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Mie-Nudel-Salat (Chinesischer Salat)

Zutaten:

1 Pack Mie-Nudeln (etwa ½ Paket), Sesamöl, Sojasoße, Zucker
100 g Mandelstifte, 1 Zwiebel, Tafelessig (kein Essenz),
½ bis ¾ Eisbergsalat (nach Bedarf und Geschmack)

***************************************************
Die Mie-Nudel in kochendem Wasser etwa 3 ½ bis 4 Minuten ziehen lassen. Nach dem Abgießen die Nudeln kalt werden lassen.
***************************************************

Mandelstifte mit 2 EL Sesamöl in der Pfanne anrösten.
Nicht zu stark anrösten, da sonst zu hart.

Mandelstifte in große verschließbare Schüssel geben.
*****************************************************
Salatdressing

Ca. 70 g Tafelessig in einen Kaffeebecher geben und mit klarem Wasser auffüllen. In die Pfanne geben, wo bereits die Mandelstifte geröstet wurden. Etwa 3-4 EL Sojasoße dazu und mit Zucker (nach Bedarf auch Süßstoff) abschmecken.
Das Dressing zu den Mandelstiften in die Schüssel kippen und gut abkühlen lassen. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zu den Mandeln und dem Dressing beifügen.Den kalten Sud etwas ziehen lassen.

*****************************************************

Den Eisbergsalat nach Bedarf klein schneiden und in die Schüssel dazu geben. Leicht abschmecken mit Pfeffer.
Empfehlung:
kein Salz wegen Sojasoße, Mie-Nudeln nie länger wie die geplanten max. 4 Minuten ziehen lassen (werden sonst matschig)

Guten Appetit !


Beitrag vom:  02.09.2017-00:31  
  Mega-Andi
  post Sternpost Sternpost Stern
  DJ / Moderator
  Beiträge:75
Tzaiziki
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Tzaiziki

1 Becher Magerquark = 500 g
2 Becher Sahne-Quark = jeweils 500 g
1 Schale Frischkäse = 400 g
2 Becher Schmand = jeweils 200 g
1 – 2 ausgepresste Zitronen
1 – 2 EL Zucker
5 größere Knoblauchzehen pressen
1 Salatgurke (gehobelt und gut ausgedrückt)
Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Alles vermengen und vorzugsweise 1 Tag ziehen lassen.


Beitrag vom:  02.09.2017-00:33  
  Mega-Andi
  post Sternpost Sternpost Stern
  DJ / Moderator
  Beiträge:75
Butterkuchen
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Butterkuchen mit Buttermilch

Grundteig

2 Tassen Zucker = 250 g
2 Eier
1x Vanillezucker ca. 1 min schlagen

4 Tassen Mehl = ca. 500 g
2 Tassen Buttermilch = ca. 0,25 Liter
1x Backpulver
1 kl. Flasche Buttermandelöl oder Buttervanille

alles gut vermengen und auf ein Blech mit Backpapier geben
*****************************************************
Belag oben drauf

1 Tasse Zucker = 125 g
2 Tassen Mandeln oder Kokosraspeln = ca. 200 g
*****************************************************

Den Kuchen bei 180° vorgewärmten Ofen ca. 20 – 25 Minuten backen

******************************************************

Über den warmen Kuchen

1 Becher Sahne
½ Stück Butter = ca. 250 g

Beides kurz erwärmen, damit Butter flüssig ist und dann
gleichmäßig über den fertig gebackenen Kuchen verteilen.

Den Kuchen abkühlen lassen.

Guten Appetit !


Beitrag vom:  02.09.2017-00:35  
  Mike
  
  post Sternpost Sternpost Sternpost Sternpost Stern
  Super Admin
  Beiträge:46
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Mediterraner Brotaufstrich, das ist die Creme die Dany gemacht hat, allerdings war da mehr wie eine Knoblauchzehe drin

1 Knoblauchzehe
1/2 Bund Petersilie
200 gr. Weichkäse, z.B. Feta oder Hirtenkäse
200 gr. Frischkäse
1/4 TL. Salz
1 Prise Cayenne Pfeffer

1. Knoblauchzehe und Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben
2. Weichkäse dazugeben und 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern
3. Frischkäse, Salz und Cayenne Pfeffer dazugeben, 10Sek/Stufe 3 vermischen, abschmecken und als Dip oder Brotaufstrich servieren


Beitrag vom:  03.09.2017-10:56  
  Lenni
  post Stern
  registrierte User
  Beiträge:6
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Maissalat mit Schafskäse


Zutaten:
zwei Dosen Mais, 200 Gramm Schafskäse/Hirtenkäse
1 Becher Schmand
zwei Tütchen Knorr Salat-Krönung Küchen- oder Gartenkräuter (was weg muss)
Salz, Pfeffer, evtl etwas Süßstoff zum Abschmecken

Zubereitung:
Den Schmand und den Sud von dem Mais (meist reicht der von einer Dose, soll ja auch nicht so suppig werden) in einer Schüssel verrühren, die Knorr-Tütchen dazu geben und verrühren. Das Dressing mit Salz, Pfeffer und Süßstoff abschmecken. Dann den Mais und den in Würfel geschnittenen Schafskäse dazugeben und vermischen. Feddischhappy.gif

P.S.: Streber machen das natürlich mit Essig, Öl und frischen Kräutern, aber das wollte ich nicht alles mitschleppen

Beitrag vom:  04.09.2017-17:31  
  Sauerlandfee
  post Sternpost Sternpost Stern
  DJ / Moderator
  Beiträge:17
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Kartoffelsalat

Zutaten für ca: 6 - 8 Personen
2kg festkochende Kartoffeln, 10 Eier, 1 große Zwiebel, 1/2 Glas Gurkensticks, 1 Glas Miracel Whip, 1/2 Ring Fleischwurst ( mit oder ohne Knoblauch ), etwas Gurkensaft, Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln wie Pellkartoffeln in Salzwasser gar kochen. Die Eier hart kochen. Zwischenzeitlich das Glas Miracel Whip mit der in Würfel geschnittenen Zwiebel und etwas Gurkensaft vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Fleischwurst und die Gurken in kleine Würfel oder Streifen schneiden und dazugeben.
Wenn die Eier fertig sind, pellen und etwas abkühlen lassen. 3-4 Eier zum Dekorieren übrig lassen. Ich schneide sie immer mit nem Eierschneider. Diese dann zu den anderen Zutaten geben. Kartoffeln unter kaltem Wasser abschrecken,
so lassen sie sich besser pellen. Anschließend in Würfel oder Scheiben schneiden und zu den anderen Zutaten geben.
Alles gut verrühren und eventuell nochmal mit Salz, Pfeffer und Gurkensaft abschmecken.
Am besten schmeckt der Kartoffelsalat am zweiten Tag, dann ist er so richtig durch gezogen
happy.gif

Beitrag vom:  14.09.2017-13:36  
  ratte71
  post Sternpost Sternpost Sternpost Stern
  DJ Leitung
  Beiträge:105
Putenbrust-Schinken
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Putenbrust-Schinken selbst gemacht. Ganz leicht und doch so lecker! 😍👍Ich weiss genau was drin und dran ist.
1kg Putenbrust mit einer Würzmischung und 18 gr. NPS im Vakuumbeutel 3-4 Tage im Kühlschrank gepökelt. Dann das Fleisch abwaschen und frisch würzen. Für gute 3 Stunden bei 80 Grad Wassertemperatur garen. Bei 75-80 Grad Kerntemperatur ist der Schinken fertig. 2 Stdunden abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank. Zum Frühstück abschneiden und schmecken lassen.

Beitrag vom:  03.12.2017-09:23  
  ratte71
  post Sternpost Sternpost Sternpost Stern
  DJ Leitung
  Beiträge:105
weihnachts stamm
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten für Biskuitkuchen:

4 Eier
120 g Zucker
120 g Mehl
Nougatcreme Zutaten:

200 g Jijona Nougat
250 ml fettarme Milch
250 ml Sahne
2 Eigelb
15 g Zucker
40 g feines Maismehl
Zutaten für den Sirup:

100 ml Wasser
100 g Zucker
Zutaten für Schokoladenüberzug:

200 ml Sahne
200 g Schokoladenüberzug
50 g Butter

Ausarbeitung:


1. Für den Kuchen: wir trennen das Eigelb von den Weißen. Wir bringen das Eiweiß in den Schnee und auf halber Höhe geben wir die Hälfte des Zuckers hinzu und fahren mit dem Montageprozess fort. Auf der anderen Seite schlagen wir das Eigelb, fügen den restlichen Zucker hinzu und schlagen, um sie aufzuhellen. Mischen Sie das Eiweiß mit dem Eigelb und fügen Sie nach und nach das gesiebte Mehl hinzu, wobei Sie umhüllende Bewegungen machen.

2. Bedecken Sie ein Backblech mit Gemüsepapier und verteilen Sie die Mischung auf der gesamten Oberfläche. Wir backen bei 180 ° für 15 Minuten. Nach dieser Zeit nehmen wir den Kuchen aus dem Ofen, nehmen ihn vom Papier und bedecken ihn auf jeder Seite wieder mit Backpapier. Rollen Sie den Kuchen und lassen Sie ihn abkühlen, ohne seine Form zu verlieren.

3. Für die Füllung: Wir geben den halbierten Nougat in einen Topf, geben die Milch und die Sahne hinzu. Hitze über mittlerer Hitze, bis das Nougat schmilzt und alles vermischt. In einer Schüssel den Zucker mit dem Eigelb mischen, ohne zu bleichen, und zur Nougatcreme geben. Wir fügen das Maismehl hinzu und verdicken bei mittlerer Hitze.

4. Um den Sirup zuzubereiten: Wir kochen Wasser mit Zucker und bevor es zu verdicken beginnt, entfernen wir es vom Feuer.


Um die Schokolade zu bedecken: erhitze die Creme und wenn sie zu kochen beginnt, gieße sie über die gehackte Schokolade und rühre um. Wir fügen die Butter hinzu und mischen. Lassen Sie stehen, bis die Mischung etwas dichter wird.

5. Montage: Rollen Sie den Kuchen ab und baden Sie mit Sirup. Anschließend verteilen wir die Nougatcreme gleichmäßig auf der Innenseite. Wir spulen vorsichtig zurück und lassen den doppelten Reißverschluss unten. In einer Blonda oder einem Tablett legen wir ein Stück Backpapier ein, das halbiert ist (um das Tablett nicht zu verschmutzen).

6. Legen Sie den Kuchen und machen Sie einen Schnitt auf jeder Seite, die den Stamm formen wird. Der erste Schnitt erfolgt diagonal und eine Größe größer als der zweite, den wir transversal ausführen. Mit ein bisschen Schokolade die Spliss enden und mit dem ausgeschnittenen Teil verkleben. Beide Enden simulieren zwei Zweige.

7. Bedecken Sie den ganzen Kuchen mit der Schokolade (achten Sie darauf, keine der Flächen der Schnitte zu bedecken). Wenn alles bedeckt ist, zeichnen wir einige Streifen in die Schokolade, simulieren die Textur der Baumrinde und lassen sie abkühlen. Wenn es trocken ist, entfernen wir das Backpapier, das wir gelegt haben, um die Spitze zu schützen und ... bereit zu genießen!

Beitrag vom:  17.12.2017-09:26  
Antworten

 Forum  » Allgemeine Informationen für Hörer und Bewerber   » LECKERE REZEPTE RADIOTREFFEN 2017
Radioeingang
    Jetzt  on Air :
Sendeplan
DJ Ticker
 Wer ist online ?
Heute Online
Login
Wunschbox
Kalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234
567891011
12131415161718
192021222324 25
262728
Februar
Counter
Facebook